Pfeileweiß

Campus Contact Halle

die einzige studentische Unternehmensberatung
in Halle (Saale) seit 1997

Innovation & research made in Halle (Saale)

Sebastian Suhr, 22

studiert B.Sc. Wirtschaftsinformatik, Vorstand QWM&IT im Geschäftsjahr 2021/2022

Warum bist du zu Campus Contact gekommen?

Allgemeine Begeisterung für den Bereich der Unternehmensberatung sowie den Wunsch, sich mit anderen motivierten Studierenden persönlich und fachlich weiterzuentwickeln.

Was sind deine Aufgaben im Verein? Wieso hast du dich für das Ressort entschieden?

Seit Beginn meiner Mitgliedschaft verantworte ich den Bereich „Prozessmanagement“ im Verein und betreue somit einen der vier Bereiche des Ressort Qualitäts- und Wissensmanagement & IT. Aufgrund meiner bereits gesammelten Erfahrungen in den Themen Prozessoptimierung & -automatisierung fühle ich mich dort sehr wohl.

Zudem begleite ich seit April 2021 das Amt des Vorstands für Qualitäts- und Wissensmanagement & IT und kümmere mich zusammen mit meinem Team um alle technischen Fragen im Verein und um den Bereich des Projektcontrollings.

Seit Oktober 2021 bin ich Vorstandsvorsitzender des Campus Contact und trage somit auch Verantwortung über die strategische Entwicklung des gesamten Vereins sowie die Betreuung unserer Kooperationspartner.

Wie kam es dazu, dass du Vorstand geworden bist? 

Motivation nicht nur operativ, sondern auch strategisch zu arbeiten und die langfristige Weiterentwicklung des Vereins voranzutreiben. (und weil ich gewählt wurde 😃)

Was hast du in deiner Zeit im Verein bereits gelernt?

Vieles. Neben dem allgemeinen Wissensaufbau zu Themen wie Projektmanagement oder Präsentationstechniken, konnte ich mir auch viele Social Skills bei Netzwerkveranstaltungen aneignen. 

Was hast du in deiner Zeit im Verein zu schätzen gelernt/mitgenommen?

Mit motivierten Leuten kann man viel erreichen.

Was nimmst du mit aus deiner Zeit im Verein? 

Viele spannende Erfahrungen, gute Kontakte zu tollen Menschen und jede Menge gute Erinnerungen.

Was sind deine Ziele dieses Semester? (als Vorstand)

Mein persönliches Ziel ist die Weiterentwicklung des gesamten Ressorts. Neben der Instandhaltung der operativen Tätigkeiten, möchte ich gemeinsam mit meinem Team vor allem 

Würdest du das Vorstandsamt weiterempfehlen/nochmal machen?

Definitiv! Trotz hohem workload hat die Arbeit als Vorstand zu jeder Zeit eine Menge Spaß gemacht.

Weißt du schon was du später einmal machen möchtest? (Master / Karriere)

Im Sommer 2022 beginne ich meinen Master in Wirtschaftsinformatik und strebe danach einen Karriere in der Prozess-/ IT-Beratung an. Bis zum Ende meines Studiums möchte ich zudem viele spannende Erfahrungen im Rahmen von Projekten sowie Praktika sammeln.

Was machst du in deiner Rolle als 1V? 

In meiner Rolle des Vorstandsvorsitzenden verantworte ich primär die strategische Entwicklung des gesamten Vereins sowie die Betreuung unserer Kooperationspartner. Dabei ist es mir vor allem wichtig, dass jede Person, welche im Kontakt mit dem Verein steht – sei es ein Mitglied, ein Kunde oder ein Kooperationspartner – einen Mehrwert aus diesem Kontakt ziehen kann.

Wie kam es dazu, dass du 1V geworden bist?

Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen und das Potential des gesamten Vereins und dessen Mitglieder stärker zu entwickeln.

Was hast du dazugelernt? Was würdest du beim nächsten Mal anders machen?

Zu Beginn meiner Tätigkeit haben mich die Vielfältigkeit der Rolle und das Maß an Verantwortung leicht überrascht. 

Was ist dein Lieblingsessen?

Selbstgemachte Lasagne oder Blumenkohl-Kartoffel-Gratin.

Was machst du in deiner Freizeit?

Neben meinem Studium, meinem Job als Werkstudent und der Arbeit im Verein, suche ich meinen Ausgleich im Sport. Von Kickboxen bis Wandern ist da recht viel dabei, um sich auszupowern.

Was ist dein Traumreiseziel?

Da gibt es einige. Eine Reise in die Arktis oder Urlaub auf den Malediven stehen allerdings weit oben.

Was möchtest du unbedingt mal erleben/ausprobieren?

Den Aufstieg des Halleschen FC in Liga 2!

Was ist dein Lieblingstier?

Mit Abstand der Pinguin.

Warum bist du zu Campus Contact gekommen?

Neben meinem relativ allgemeinen Studium wollte ich praktische Erfahrung sammeln und einen besseren Einblick in die Wirtschaft gewinnen. Des Weiteren suchte ich eine Möglichkeit mich Ehrenamtlich zu Engagieren und der Verein bietet mir beides, daher habe ich mich beworben und wurde zum Glück auch aufgenommen. 

Was sind deine Aufgaben im Verein? Wieso hast du dich für das Ressort entschieden?

Ich habe erst bei den Unternehmenskontakten angefangen, jedoch nach einigen Monaten bemerkt, dass ich meine Ressourcen besser im Bereich des Personals und der Organisation investieren kann. Ich leite derzeit ein 8-köpfiges Team, welches sich mit mir zusammen um die vereinsinternen Abläufe kümmert. Wir sichern eine effiziente Zusammenarbeit innerhalb des Vereins und betreut die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Mitglieder. So fallen unter die Aufgaben dieses Ressorts zum Beispiel die Planung von Schulungen und Workshops oder Events wie die Vereinsfahrt, sowie die Betreuung der Alumni. 

Downloads

studiert B.Sc. Betriebswirtschaftslehre, Vorstand PuO im Geschäftsjahr 2021/2022

Wie kam es dazu, dass du Vorstand geworden bist? 

Die Möglichkeit erste Führungserfahrungen zu sammeln, Verantwortung für ein Verein zu übernehmen und an herausfordernden Aufgaben zu wachsen haben schlussendlich dazu geführt, dass ich mich für den Vorstandsposten bewerben habe. 

Was hast du in deiner Zeit im Verein bereits gelernt?

Ich habe durch meine Führungsposition im Besonderen den unterschiedlichen Umgang mit diversen Mitgliedern gelernt und konnte meine Soft Skills erweitern. Auch auf fachlicher Ebene konnte ich mich durch unterschiedliche Schulungen und einem externen Projekt weiterentwickeln. Ein weiterer Interessanter Aspekt für mich ist auch, dass kennenlernen der internen Vereinsstruktur und die Abläufe innerhalb eines Vereins, welches auch auf ein Unternehmen widergespiegelt werden könnte. 

Was hast du in deiner Zeit im Verein zu schätzen gelernt/mitgenommen?

Die Zusammenarbeit in einem guten Team, welches zuverlässig und harmonisch arbeitet, ist Gold wert. 

Was nimmst du mit aus deiner Zeit im Verein? 

Kommunikation ist das A und O. Eine offene und klare Kommunikation ist nicht immer einfach, kann aber spätere Herausforderungen/Missverständnisse vorkommen und trägt wesentlich zur Arbeit im Team und Verein bei. 

Was sind deine Ziele dieses Semester? (als Vorstand)

Zum einen möchte ich die Arbeit und Abläufe in meinem Ressort besser dokumentieren, sodass spätere Vorstände die Arbeiten leichter übernehmen können und das Wissen und die Erfahrungen bestehen bleiben, des Weiteren arbeiten wir an einem vielfältigen Schulungsprogramm und Austauschangebots für unsere Mitglieder, sodass sie sich weiterbilden können und wir den internen Zusammenhalt im Verein stärken. 

Würdest du das Vorstandsamt weiterempfehlen/nochmal machen?

Ich kann es jedem nur ans Herz legen diese Erfahrung zu machen. Ich kann hierdurch meine Kenntnisse erweitern, erste Führungserfahrung sammeln und hauptsächlich mit einem super Team zusammenarbeiten. Obwohl es Zeitintensive und viel Verantwortung mit sich bringt, würde ich die Herausforderung immer wieder angehen.  

 

Weißt du schon was du später einmal machen möchtest? (Master / Karriere)

Ich weiß leider noch nicht ganz, wo es mich hin verschlagen wird, daher möchte ich erstmal ins Berufsleben einsteigen. Ich habe den Master noch nicht ganz abgeschrieben und will mich dem vielleicht widmen, wenn ich genauer weiß was ich möchte.

Was ist dein Lieblingsessen? 

  • Klar esse ich auch gerne Gemüse oder ein gutes Stück Fleisch, aber nichts geht über selbstgemachte Pommes. Außen knusprig innen weich, so wie eine köstliche Portion sein sollte und dann mit einer guten niederländischen Mayo, da kann ich einfach nicht widerstehen.

Was machst du in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit bin ich oft in der Küche zu finden wo ich meine Liebe fürs Backen und Kochen ausleben kann. Hierfür baue ich mein eigenes Gemüse an und bin ich im Sommer deshalb oft draußen zu finden. Am liebsten teile ich mein Essen dann auch mit Freunden und Familie und verbringe Zeit mit ihnen.

Was ist dein Traumreiseziel?

Ich habe das Glück schon einige Reiseziele von der Liste streichen zu können. Mein nächstes Reiseziel ist Skandinavien. Ich freu mich schon sehr drauf, wenn das Reisen wieder sicherer ist, den Norden zu erkunden.

Was möchtest du unbedingt mal erleben/ausprobieren?

Das ist eine schwierige Frage, aber nach einigem Nachdenken würde ich doch Fallschirmspringen sagen. Ich habe noch einige Punkte auf der Liste die ich gerne erleben möchte, aber ich glaube das würde Momentan an erste Stelle stehen.

Was ist dein Lieblingstier?

Ich habe nicht unbedingt ein Lieblingstier, da ich ein faszinierter Tierliebhaber bin und mit vielen Tieren aufgewachsen durfte. Besondere Anerkennung haben bei mir aber Ziegen und Nilpferde. Die liebe für Ziegen hat sich durch meine Arbeit mit ihnen entwickelt, es sind elegante Tiere mit einer unendlichen Neugier.

Nilpferde sehen niedlich aus, aber darf man niemals unterschätzen, da sie einer der gefährlichsten Tiere der Welt sind.

 

Karoline Tonessen, 24

studiert B.Sc. Wirtschafts - und Politikwissenschaften, Vorstand F&R im Geschäftsjahr 2021/2022

Warum bist du zu Campus Contact gekommen?

Ich bin zu Campus Contact gekommen, um praktische Erfahrungen neben dem Studium zu sammeln und um erste Erfahrungen im Bereich der Unternehmensberatung zu sammeln. 

Was sind deine Aufgaben im Verein? Wieso hast du dich für das Ressort entschieden?

Seit Beginn meiner Vereinsmitgliedschaft bin ich im Ressort Finanzen & Recht tätig, welches ich seit April 2021 in der Rolle des Ressortvorstands leite. Das Ressort Finanzen&Recht kümmert sich um alle rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten des Vereins.

Wieso hast du dich für das Ressort entschieden?Durch meine Erfahrungen im Jura-Studium und im Studium der Wirtschaftswissenschaften war das Ressort Finanzen&Recht die perfekte Möglichkeit für mich, mein bisher erlangtes theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden und zu erweitern.Wie kam es dazu, dass du Vorstand geworden bist?Ich glaube fest an den Satz „Man wächst mit seinen Aufgaben“. Die Möglichkeit, dies zu tun, sowie erste Erfahrungen in der Rolle einer Führungskraft zu sammeln und mit meinem Team gemeinsam eine positive Veränderung zu bewirken führen mich zu meiner Entscheidung, mich auf den Posten des Vorstandes zu bewerben.Was hast du in deiner Zeit im Verein bereits gelernt?In meiner Zeit im Verein habe ich bereits viel über Teamarbeit, Konfliktfähigkeit und Zeitmanagement gelernt, viel mehr als ich mir zum Zeitpunkt meiner Bewerbung hätte vorstellen können.Was hast du in deiner Zeit im Verein zu schätzen gelernt/mitgenommen?In meiner Zeit im Verein habe ich besonders den im Verein herrschenden offenen, respektvollen Umgang zu schätzen gelernt, welche die Zusammenarbeit auch in stressigen Situationen sehr viel angenehmer macht.Was nimmst du mit aus deiner Zeit im Verein?Aus meiner Zeit im Verein nehme ich sehr viel mit. Ich habe abgesehen vom interdisziplinären Wissenszuwachs sehr viel über mich selbst gelernt, sowie über Arbeit im Team. Nicht zuletzt viele tolle Kontakte, die sicher auch über die Zeit im Verein hinaus bestehen bleiben werden.Was sind deine Ziele dieses Semester? (als Vorstand)Meine Ziele dieses Semester sind vor Allem die Sicherung von bestehendem Wissen und Prozessen für die nächste Generation, mit dem Ziel dem nächsten Vorstand eine Weiterentwicklung des Vereins und des Ressorts zu ermöglichen, ohne sozusagen stets das Rad neu erfinden zu müssen.

Würdest du das Vorstandsamt weiterempfehlen/nochmal machen?Trotz einem hohen Workload würde ich jedem die Ausübung des Vorstandsamtes empfehlen, da ich in keiner anderen Tätigkeit soviel so schnell gelernt habe, sowohl was theoretisches Wissen angeht als auch Soft Skills und Kenntnisse über eine effektive und erfüllende Arbeitsweise.

Weißt du schon was du später einmal machen möchtest? (Master / Karriere)Der nächste Schritt nach den Bachelor-Abschluss wird für mich der Master der Wirtschaftsinformatik sein. Währenddessen werde ich weiterhin als Werkstudentin meine praktischen Kenntnisse erweitern und so an meinen weiteren beruflichen Werdegang arbeiten.Was ist dein Lieblingsessen?Mein Lieblingsessen verändert sich regelmäßig , ich esse meistens eine Sache sehr oft, bis ich ihr überdrüssig bin, und suche mir dann etwas neues.Was machst du in deiner Freizeit?In meiner Freizeit versuche ich möglichst viel Zeit mit Freunden&Familie zu verbringen. Auch bereiten mir meine Haustiere (Katzen&Hühner) viel Freude.Was ist dein Traumreiseziel?Mein Traumreiseziel sind die Malediven.Was möchtest du unbedingt mal erleben/ausprobieren?Ganz kreativ möchte ich irgendwann mal Fallschirmspringen.Was ist dein Lieblingstier?Meine Lieblingstiere sind absolut objektiv betrachtet meine Haustiere, meine Katzen und meine Hühner.