Über Uns

Der CCH stellt sich vor

 

Campus Contact Halle e.V. (CCH) bildet seit über 20 Jahren Studierende zu Beratern aus und vermittelt diese zur Projektarbeit an Unternehmen.

Dabei wird universitäres Wissen direkt in die unternehmerische Praxis übertragen.

Somit schaffen wir einen Mehrwert für Studierende und die Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Spezialisiert hat sich Campus Contact auf die Beratungsfelder Marktanalyse und Prozessoptimierung. Die Vielseitigkeit der universitären Ausbildungen der Vereinsmitglieder ermöglicht es dem CCH jedoch, Beratungsdienstleistungen in allen Bereichen anzubieten.

Der CCH pflegt ein vielseitiges Vereinsleben. Wöchentlich findet einmal das Mitgliedertreffen statt. Bei diesem werden den Consultants und Trainees alle Neuigkeiten aus den einzelnen Ressorts mitgeteilt, sowie wichtige Abstimmungen getroffen. Zusätzlich gibt es wöchentliche Ressorttreffen, bei denen die interne Arbeit besprochen wird und anfallende Aufgaben verteilt werden. Nach den offiziellen Terminen treffen wir uns auch gerne in gemütlicher Runde.

 

Der CCH bietet dir:

 

  • Branchenspezifisches Wissen durch spannende Schulungen und Workshops (z.B.: Präsentationstechnik, Projektmanagement, Umgang mit Software)
  • Eigenverantwortliches Erarbeiten von Vereinsaufgaben
  • Professionelles Auftreten und Präsentieren
  • Bei externen Projekten arbeitest du im Team an einem konkreten Projekt für ein Unternehmen aus der Region
  • Durch verschiedene Events
  • Interdisziplinären Wissensaustausch durch den Kontakt zu Studierenden unterschiedlichster Fachrichtungen
  • Praktika und Trainee-Stellen bei renommierten nationalen und internationalen Firmen
  • Exklusive Workshops mit Top-Unternehmen aus der Beraterbranche
cmc_Banner_website_2018_v2-1

Die vom CCH organisierte Karrieremesse findet jedes Jahr im Frühling statt. Sie führt Wirtschaft und Wissenschaft, Unternehmen und Studierende zusammen.

Studierende bekommen dabei die Gelegenheit, einen Einblick in die Praxis verschiedener Berufsfelder zu erlangen.

Weitere Informationen gibt es unter:  www.campusmeetscompanies.de

Vereinsstruktur

0
Consultants
0
Ressorts
0
Trainees

Igor Volz

Vorstandsvorsitzender / Vorstand Unternehmenskontakte

Die Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden besteht vor allem in der Führung und Organisation des Vorstandsteams und der Vereinsmitglieder. Zudem repräsentiert er den Verein gegenüber der Universität, Kunden und Kooperationspartnern. Darüber hinaus vertritt er die Interessen von Campus Contact Halle e.V. im nationalen Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU).

Das Ressort Unternehmenskontakte pflegt die Beziehung zu bestehenden Kontakten und aquiriert neue Unternehmen.

John-Patrick Petisch

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit​

Das Ressort Öffentlichkeitsarbeit ist die Schnittstelle zwischen Verein und Presse. Vor allem die Gestaltung von Werbemitteln sowie die Internetpräsenz fallen in den Tätigkeitsbereich des Ressorts ÖA.

Lukas Arnold

Vorstand Finanzen & Recht​

Rechtlich wird der Verein von dem Ressort Finanzen und Recht abgesichert, welches die Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften beachtet und die Finanzlage betreut.

Benjamin Rolf Kerner​

Vorstand Qualitäts- & Wissensmanagement & IT

Eine erhebliche Bedeutung kommt dem Ressort Qualitäts- und Wissensmanagement & IT zu, das mit seiner Arbeit vor allem auf die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards des BDSU achtet.

Martha Lichtenstein

Vorstand Personal & Organisation​

Für die vereinsinternen Abläufe ist das Ressort Personal & Organisation unabdingbar, denn es sichert eine effiziente Zusammenarbeit innerhalb des Vereins und betreut die fachliche und persönliche Weiterentwicklung der Trainees und Consultants.

Vereinsnetzwerk

Dachverbände

BEAST
  • Vereint die 32 führenden studentischen Unternehmensberatungen Deutschlands (über 2200 Mitglieder)
  • Verbreitung der Idee studentischer Unternehmensberatung an den Hochschulen, in der Wirtschaft und der Öffentlichkeit
  • Vermittelt Beratung auf hohem Niveau
  • Auditiert die studentischen Unternehmensberatungen jährlich nach diversen Qualitätsnormen, angelehnt an die ISO 9001
  • Plattform für Erfahrungsaustausch und interne Weiterbildung
  • Vermittelt Kontakt zu Top-Unternehmern
  • Ideelle und finanzielle Förderung durch namhafte Kuratoren
  • Setzt sich für die Anerkennung studentischen Engagements ein
  • Engagiert sich im europäischen Dachverband studentischer Unternehmensberatungen (JADE)
  • Weitere Informationen:  www.bdsu.de
  • 2012 als Austauschplattform für die studentischen Unternehmensberatungen der neuen Bundesländer gegründet
  • Möglichkeit zum überregionalen Wissensaustausch und gemeinsamer Weiterbildung
  • Steigerung der persönlichen Beraterfähigkeiten der UnternehmensberaterInnen
  • Konzeption und Ausrichtung von Workshops für einzelne Netzwerke
  • Netzwerktreffen im Fokus der teilnehmenden Initiativen
  • Europäischer Dachverband mit Sitz in Brüssel
  • Vereint über 250.000 studentische UnternehmensberaterInnen aus ganz Europa
  • Regelmäßige internationale Kongresse
  • Arbeitsplattform und Forum für den kulturellen Austausch zwischen den studentischen Unternehmensberatungen Europas
  • Weitere Informationen: www.jadenet.org

Kuratoren

Professoren, Alumni des CCH sowie Unternehmensvertreter nehmen die Stellung als Kuratoren wahr.

Sie bieten dem Verein die Möglichkeit des erweiterten Wissenserwerbs,  geben Feedback, stellen als Diskussionspartner wertvolle Beiträge zur Verfügung und tragen zur Klärung differenzierter Probleme in der Projektlösung bei.

Außerdem können an verschiedenen Veranstaltungen Kontakte geknüpft und neben den Kuratoren weitere Unternehmenspartner kennen gelernt werden.

Andreas Brinker

Prokurist, Senior Manager Finance Advisory
bei KPMG

Prof. Dr. Christoph Weiser

Lehrstuhlinhaber Internes Rechnungswesen und Controlling an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dr. Ulf-Marten Schmieder

Gründer der Marketing- und Strategieberatung Conomic, Geschäftsführer des TGZ Halle Technologie- und Günderzentrum Halle GmbH

Stefan Person

Inhaber von trigamedia

Yves Stephan

Selbständiger Unternehmer

Partner

Career Center

Career Center der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg www.careercenter.uni-halle.de

Karriere-Institut

Das Karriere-Institut fördert und unterstützt in allen karriere- und persönlichkeitsrelevanten Fragen.

Univations

Institut für Wissens- und Technologietransfer an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg www.univations.de

Referenzen

Die Aufgabe des Projektteams bestand darin, eine SWOT‐Analyse mit verstärkter Betrachtung der Konkurrenz und Herausarbeitung von Alleinstellungsmerkmalen für das Hotel Konsul durchzuführen. Die Aufgaben des Projekts waren dabei die Erstellung einer Ist‐Analyse (bzgl. Angebotsportfolio, Auslastungs‐ und Umsatzzahlen im Logis‐ und Tagungsbereich, Gästezufriedenheit, Marketingaktivitäten), der Analyse der Konkurrenz (bzgl. deren Wettbewerbsvorteile mit besonderem Fokus auf Vermarktung und Tagungsbereich) sowie in der Aufdeckung einer möglichen Nische für das Hotel Konsul und dem Aussprechen von Handlungsempfehlungen für eine (bessere) Platzierung am Markt.

Das Career Center der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg fördert als zentrale Anlaufstelle für Studierende und AbsolventInnen aller Fakultäten die Berufsvorbereitung, die Karriereplanung und den Berufseinstieg.

Zusammen mit dem Career Center führte der CCH eine Business-Knigge-Schulung als kostenlose Weiterbildung für Studenten der Martin-Luther-Universität durch.

Die Personalabteilung der Stadtverwaltung Halle Saale ist jedes Jahr auf der Suche nach qualifizierten Auszubildenden.

Um Marketingmaßnahmen noch gezielter einzusetzen, galt es eine Schülerbefragung über 400 SchülerInnen im Raum Halle durch den CCH durchzuführen. Hierbei wurden Informationen zur potentiellen Ausbildung erfragt. Weiterhin wurden die derzeitigen Auszubildenden zu ihrer Zufriedenheit mit der Ausbildung und der Stadtverwaltung als Ausbildungsorgan befragt. In anschließenden Handlungsempfehlungen wurden Möglichkeiten für kommende Marketingmaßnahmen erläutert.

In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Halle (Saale) überprüfte der CCH Verwendungsnachweise in der Jugendhilfe sowohl bezüglich der Finanzierung von Kindertagesstätten als auch der Förderung von Leistungen im präventiven Bereich.

damandi.de ist eine Übernachtungsauskunft, welche Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten im gewünschten Umkreis des Nutzers offeriert.

Zur Etablierung am Markt nahm der CCH eine Best-Practice-Analyse vor. Hierfür wurden Konkurrenten analysiert. So gelang es damandi.de Einblicke in verschiedenste Angebote  der Wettbewerber zu bekommen und positionierte sich dementsprechend am Markt.

Das Univations Institut für Wissens- und Technologietransfer an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz der Innovations- und Gründungsförderung von der Schule über die Hochschule bis hin zum nachhaltigen Unternehmertum.

Unseren Kooperationspartner unterstützten wir regelmäßig mit Trainings  und Vorträgen an der Universität und während der Gründungsakademie. Die ausgebildeten TrainerInnen des CCH vermittelten dabei ihr Wissen in verschiedenen Themenbereiche wie z.B. Business-Knigge und Präsentationstechniken.

Der Bildungsverbund Haustechnik Sachsen-Anhalt e.V. kümmert sich um die Vermittlung von Auszubildenden ins Ausland. Partner im In- und Ausland unterstützen den Verein dabei.

Um eine leichtere und schnellere Einarbeitung neuer MitarbeiterInnen umsetzen zu können, setzte der CCH eine Prozesslandschaft mit Hilfe von EPK auf und implementierte die Prozesse.

In einem zweiten Projekt leistete der CCH Beratung zur Optimierung der Homepagegestaltung. Besonderer Fokus lag auf dem Aufbau einer Social Media Präsenz und einer Suchmaschinenoptimierung der entsprechenden Website.

Die Udo Achtert GmbH ist ein Versorgungs- und Entsorgungsunternehmen.

Bei der regelmäßigen Suche nach qualifiziertem Personal unterstützten unsere Berater das Unternehmen mit der Optimierung der Personalbeschaffungsstrukturen und leitete Coachingmaßnahmen im gesamten Personalbeschaffungsprozess ein.

DellLogo
Dell EMC ist ein multintional handelndes Unternehmen im Bereich der Computer- und Speichersystem-technologie. Der größte Standort in Deutschland befindet sich Halle an der Saale.
 
Das Unternehmen wünschte eine Zielgruppenanalyse, für die New Work Session in Halle, um eine folgende Teilnehmerakquise besser durchführen zu können. Auf Grund der DSGVO und regionalen Kenntnissen wurde das Projekt an den CCH gegeben. Hierbei wurde nicht nur die Zielgruppenanalyse durchgeführt, sondern auch die Erstellung von Werbemitteln und die folgende Teilnehmerakquise übernommen.

Die Ziele des Projekts waren zum einen die Unterstützung in der Personalbeschaffung und zum anderen der Untersuchung der Außenerscheinung für das Wohn-Centrum Lührmann.

Das Projekt beinhaltete eine Ist-Analyse, aus der eine SWOT-Analyse folgte, um im Anschluss durch die Recherche des Recruiting-Potenzials Handlungsempfehlungen zu formulieren. Die Ergebnisse wurden in Form eines Aktionsplans dargestellt.

Mitgliedschaft

Dein Profil

Zur Unterstützung unseres Beraterteams sind wir zu Beginn jeden Semesters auf der Suche nach motivierten Studierenden aller Fachrichtungen und aller Semester.

Du bist:

Motiviert und engagiert, dich in einem Team einzubringen

Neugierig und bereit Neues zu lernen

Zielstrebig und gewissenhaft bei der Übernahme von Aufgaben

Bereit, einen Teil deiner Zeit in den Verein zu investieren

Als StudentIn an einer Hochschule bzw. Universität eingeschrieben

Bewerbung

Anfang jeden Semesters beginnt die Hauptbewerbungsphase bei Campus Contact. Bei verschiedenen Events, wie einer Rallye und einem Workshopabend, hast du die Möglichkeit, den Verein und seine Trainees und Consultants kennenzulernen. Nach der Einsendung deines Lebenslaufs und deines Motivationsschreibens sowie der erfolgreichen Teilnahme am Assessmentcenter wirst du Trainee des Vereins und Teil eines Ressorts. In dieser Phase absolvierst du neun Pflichtschulungen und arbeitest mit anderen Trainees an deinem Traineeprojekt. Ist dies ebenfalls gemeistert, wirst du als reguläres Mitglied, in den Verein aufgenommen und kannst an externen Projekten teilnehmen oder diese betreuen.

Unabhängig davon kann du dich auch innerhalb des Semersters hier bewerben:

Ansprechpartnerin





Martha Lichtenstein

martha.lichtenstein@campus-contact.de